Bildungsakademie Canisiusstift

Ergo- und Physiotherapieausbildung in Ahaus

Jens Spahn gratuliert zur Eröffnung

Bundesgesundheitsminister dankt den Lernenden, dass sie sich für diesen Beruf entschieden haben

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gratuliert der Bildungsakademie Canisiusstift zur Eröffnung. In einem Brief wendet er sich direkt an die Lernenden, die jetzt ihre Ausbildung in der Ergo- und Physiotherapie beginnen.

Er schreibt: „Wir brauchen motivierte und engagierte Menschen, die sich für eine Ausbildung und eine Tätigkeit in diesem Bereich entscheiden. Deshalb freue ich mich, dass es in Ahaus die Möglichkeit der Ausbildung gibt und dass Sie sich dafür entschieden haben.“

Auch dankt er den Gesellschaftern und Lehrkräften, dass sie sich dieser Herausforderung stellen.

Hier der Brief in vollem Wortlaut:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Auszubildende,

in Kürze werden Sie Ihre Ausbildung an der „Bildungsakademie Canisiusstift“ in Ahaus beginnen, drei Jahre intensiven Lernens liegen dann vor Ihnen. Beschäftigte in der Physiotherapie und Ergotherapie benötigen für die zahlreichen unterschiedlichen Behandlungsmaßnahmen, die es heutzutage gibt, eine enorme Bandbreite an Fähigkeiten. Mit dem Wissen, das Sie sich in der Ausbildung aneignen werden, eingeübten Fertigkeiten und einer Menge Erfahrung werden Sie künftig dazu beitragen, die Beweglichkeit von Menschen zu verbessern und Schmerzen zu lindern, genauso wie die Eigenständigkeit und Selbstständigkeit von Patientinnen und Patienten zu stärken. Damit wirken Sie nicht zuletzt auch auf deren seelische Gesundheit.

Physiotherapie und Ergotherapie sind unverzichtbarere Bausteine in unserem Gesundheitswesen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: von der Prävention über die stationäre und ambulante Therapie und der Rehabilitation bis hin zum Kurwesen und im Wellnessbereich. Teamarbeit ist dabei gefragt – untereinander und auch besonders in der Zusammenarbeit mit Ärztinnen und Ärzten sowie weiteren Angehörigen von Gesundheitsberufen – für eine noch bessere Versorgung der Patientinnen und Patienten.

Wir wollen, dass eine hochwertige physio- und ergotherapeutische Versorgung in Deutschland auch in Zukunft sichergestellt ist. Dazu brauchen wir gute Rahmenbedingungen und eine attraktive Ausbildung, die in ein Berufsleben mündet, dass so weit wie möglich selbstbestimmt und kompetenzorientiert ist. Das Bundesministerium für Gesundheit hat deshalb gemeinsam mit den Ländern ein „Gesamtkonzept Gesundheitsfachberufe“ erarbeitet und sich auf Eckpunkte zur Modernisierung der Berufsgesetze verständigt. Dies ist ein wichtiger Schritt für die Stärkung der Gesundheitsfachberufe. Wir brauchen motivierte und engagierte Menschen, die sich für eine Ausbildung und eine Tätigkeit in diesem Bereich entscheiden. Deshalb freue ich mich, dass es in Ahaus die Möglichkeit der Ausbildung gibt und dass Sie sich dafür entschieden haben.

Ich möchte mich dafür bedanken, dass Sie alle – Lehrkräfte wie Auszubildende – diese Herausforderung annehmen und mit Ihrem Engagement zur hochwertigen Versorgung von Patientinnen und Patienten in unserem Gesundheitswesen beitragen.

Ich wünsche Ihnen zum Start Ihrer Ausbildung und für die künftige Tätigkeit in der Physiotherapie und Ergotherapie viel Erfolg!

Jens Spahn

Hier das Original als PDF: